Nehmen Sie Kontakt auf unter: +49 151 7015 2720
Español
Español
Català

Aktuelles

Februar 2016

Aufenthaltserlaubnis in Spanien („Golden Visa“) Erwerb einer Aufenthaltserlaubnis durch eine Investition von mehr als 500.000 EUR

Ausländische Investoren die keine EU-Bürger sind können dank eines neuen Gesetzes (allgemein bekannt als “Golden Visa”) eine Aufenthaltserlaubnis in Spanien erhalten, wenn sie mindestens 500.000 Euro in eine Immobilie oder Kapital in Spanien investieren. Nach Verabschiedung durch den Kongress und durch König Don Juan Carlos I, trat dieses Gesetzt am 27. September 2013 in Kraft. Die Aufenthaltserlaubnis wird ebenfalls den engen Familienangehörigen, wie Ehepartnern, minderjährigen Kindern oder den Eltern des Investors erteilt. Damit erleichtert Spanien neben anderen EU-Ländern wie Großbritannien, Niederlande, Österreich sowie Malta, Portugal und Griechenland, die Einreise und den Aufenthalt für ausländische Investoren, die nicht aus der Europäischen Union kommen. Mit dem Visum erhält man nicht automatisch die Arbeitserlaubnis, ebenso ist der Golden-Visa-Inhaber nicht dazu verpflichtet sich im Land aufzuhalten, lediglich muss er Spanien einmal im Jahr besucht haben. Ein besonderer Anreiz: Der Erhalt des sogenannten Golden Visa in Spanien ermöglicht auch das freie Reisen und Aufenthalt in den Ländern der Schengenzone von bis zu drei Monaten im Halbjahr. Zu den Schengen-Staaten gehören die Mehrheit der EU-Länder außer Großbritannien, Irland und Zypern.
Aufenthaltserlaubnis in Spanien („Golden Visa“) Erwerb einer Aufenthaltserlaubnis durch eine Investition von mehr als 500.000 EUR
5 (100%) 1 vote[s]

AKTUELLES

Juni 2019
Die illegale Besetzung von Häusern in Spanien: Neues Verfahren zur Ausweisung von „okupas“

» Weiterlesen

November 2017
Geld verloren während der Immobilienkrise in Spanien? So könnten Sie sich Ihr Geld zurückholen

» Weiterlesen

Juni 2017
Wichtiges Urteil des spanischen Verfassungsgerichtes über die Wertzuwachssteuer (Plusvalía)

» Weiterlesen

Februar 2017
Immobilienverkauf in Spanien ohne Gewinn – Kein anfallen von Wertzuwachssteuer

» Weiterlesen

März 2016
Betrugsfälle bei der Stromversorgung in Spanien häufen sich – Wichtigste Stromanbieter in der Kritik: Iberdrola, Endesa und Gas Natural Fenosa.

» Weiterlesen

Februar 2016
Aufenthaltserlaubnis in Spanien („Golden Visa“) Erwerb einer Aufenthaltserlaubnis durch eine Investition von mehr als 500.000 EUR

» Weiterlesen

Januar 2016
Reform des spanischen Katasterrechts Grundbuch und Kataster harmonisieren ihren Informationsaustausch zur besseren Koordination

» Weiterlesen

November 2015
Ein neues Patentgesetz in Spanien

» Weiterlesen

Oktober 2015
Rückforderung der in Spanien angefallenen Erbschaft- und Schenkungsteuer

» Weiterlesen

September 2015
Neue europäische Regulierung zu internationalen Erbschaftsverfahren

» Weiterlesen

Jetzt kontaktieren
close slider

SPRECHZEITEN
Montag-Freitag
vormittags von 8:00 bis 12:00 Uhr
nachmittags von 14:00 bis 18:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

KONTAKT
Telefon: +49 7251 9377 310
Fax: +49 7251 322 4023

E-Mail: info@rb-abogados.eu



LAGE & ANFAHRT
Ribas Brutschy Abogados

Marianne-Kirchgessner-Straße 5
76646 Bruchsal
Deutschland

Anfahrt mit Google™ Maps
» Standort in Spanien

KAMMERN & MITGLIEDSCHAFTEN

Ribas Brutschy Abogados

Kanzlei für spanisches und europäisches Recht
Ubstadter Straße 6a, 76694 Forst, Deutschland
Tel: +49 151 7015 2720 Fax: +49 7251 322 4023
E-Mail: info@rb-abogados.eu